Starke Namen für erfolgreiche Marken

Datum / Uhrzeit

10.10.2016 , 19:30 - 21:30 Uhr

Veranstaltungsinformationen

Starke Namen für erfolgreiche Marken
– was sie auszeichnet und wie sie entstehen.
mit Christine Stark     Logo des Unternehmens ENDMARK

 

Warum heißt der zur RTL-Gruppe gehörende TV-Sender VOX?

 

Und warum trägt eine Online-Partnervermittlung den Namen PARSHIP?

 

TIGUAN, TOGGO, INSQIN oder ALPIQ sind weitere Produkt-Marken- oder Firmennamen, die nicht einfach vom Himmel gefallen sind.

 

Christine Stark, Geschäftsleitung und Senior Beraterin von Endmark, spricht über die Entstehung und Wirkung starker Markennamen. Endmark, Agentur für strategisches Benennungsmarketing, berät seit 20 Jahren nationale wie internationale Unternehmen hinsichtlich Markensprache und Namensentwicklung.

 

Die Entwicklung und Wahl des „richtigen“ Namens ist meist komplex und herausfordernd.

Im Vortrag erfahren Sie,

  • – welche Berücksichtigung linguistische, juristische, marketingpolitische und psychologische Komponenten erfordern.
  • – warum ein falscher Name das beste Produkt zum Flop machen kann.
  • – weshalb ein Markenname am Markt sich nur schwer ändern lässt.

 

Jedoch – ein im Sinne der Marke konzipierter und geschützter Name, trägt langfristig maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei!

 

Was ist Ihr Markenversprechen?

Ihre Unternehmens- und Produktsprache ist ein Markenversprechen, das Sie täglich bei Ihren Kunden einlösen. Sie prägt Ihr Image und ist Teil der strategischen Markenführung.

 

Nutzen Sie den Vortrag, um wertvolle Informationen von Europas Nr. 1 in der Entwicklung von Markennamen, Namenssystemen und Unternehmenssprache zu erhalten. So wird aus Ihrem Markenversprechen kein Markenversprecher.

 


Christine Stark, Mitglied der Geschäftsleitung und Senior Beraterin

CHRISTINE STARK (GL Endmark®)

Die Referentin

 

Christine Stark ist Mitglied der Geschäftsleitung und Senior Beraterin der Kölner Marken-Agentur ENDMARK Gmbh.

 

Sie studierte Germanistik, Romanistik und Europarecht in Mainz, Dijon (Frankreich) und Köln. Ihre Affinität für sprachliche Wirkungsweisen brachte sie ab 2002 in der Inszenierung internationaler Marken bei der Uniplan GmbH & Co. KG, Agentur für Live Communication, ein.

 

Seit 2005 verantwortet Christine Stark die verbale Positionierung zahlreicher Unternehmen und Marken. Sie leitet den Ausbau der Bereiche Markensprache und Benennungssysteme, und betreut dabei den strategischen und kreativen Einsatz von Sprache und Kommunikation auf internationaler Ebene.

 

Unter Ihrer Federführung entstanden Produktnamen wie der „VW TIGUAN“, Unternehmensnamen wie die „ALPIQ Holding“ oder die „ACTIMONDA Krankenkasse“ ebenso wie ganze Namensarchitekturen, z.B. für „TRILUX Neues Licht“ oder „BIOTRONIK Medizintechnik“.

 

 


 

Get together: ab 19:00 Uhr
Beginn der Veranstaltung: 19:30 Uhr


Veranstaltungsort

VCC – Vogel Convention Center - Vogel Campus - "Gründerwerkstatt"

Lade Karte ...

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.